UgandaKids e.V. -  ein gemeinnütziger Verein - konfessionell und politisch unabhängig.
Er stellt sich die Aufgabe, notleidenden Kindern in Nord-Uganda die Chance für eine eigene Zukunft mit eigenen Zielen zu geben.

Wir sind offen und transparent

Obwohl es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen in Deutschland gibt, glauben wir dennoch, dass wir für Sie so transparent wie möglich sein sollten.

Sie finden daher auf dieser Seite alle relevanten Informationen über die Struktur und Finanzen von UgandaKids. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Uganda Kids e.V.

Johann-Clanze-Straße 51
81369 München
Tel: 01575 – 9461815
E-Mail: info@ugandakids.de

Gegründet 2006 in München, Vereinsregister München VR 200491

Vertretungsberechtigte Vorsitzende: Sabine Ritter, Christian Lojdl, Iris Luchner

Ansprechpartner: Christian Lojdl, info@ugandakids.de

 

Satzung und Angaben zu den Zielen von UgandaKids

Die aktuelle Satzung von UgandaKids e.V. finden Sie hier.

UgandaKids e.V. wurde 2006 von der Rechtsanwältin Sabine Ritter und sechs weiteren Personen in München gegründet. Der Verein ist gemeinnützig, sowie konfessionell und politisch unabhängig.

Partner in Uganda ist die CBO (Community Based Organization) UgandaKids in Adjumani/Norduganda. Die Registrierung für das laufende Jahr finden Sie hier. Sie wird geleitet von der, dort geboren und aufgewachsenen, Uganderin Hilda Ibba. Sie stellt, zusammen mit ihrem Team, sicher, dass die Spendengelder direkt und ohne Umwege in den Unterhalt und Ausbau der Schule sowie des Stipendienprogramms und weitere Projekte des Vereins fließen.

UgandaKids e.V. möchte bewusst den Menschen vor Ort die Möglichkeit geben ihre eigenen Ideen und Vorstellungen zu entwickeln und umzusetzen. Daher wird auf jede Maßnahme verzichtet, welche die immer noch bestehende Zweiteilung der Entwicklungszusammenarbeit in „Retter“ und „Opfer“ weiter verfestigt. Aus diesem Grund bietet UgandaKids e.V. keine Patenschaften für einzelne Kinder oder die Entsendung von Freiwilligen an. Mehr zu unserer kritischen Haltung zu Patenschaften und Freiwilligendiensten finden Sie hier und hier. Unser Leitbild finden Sie hier.

Unseren Flyer finden Sie hier zum Download.

 

Angaben zur Steuerbegünstigung

Der Verein UgandaKids e.V. (Steuer-Nr. 143/223/20907) ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes München vom 21.07.2023 auf Grund der Förderung der öffentlichen Gesundheitswesens und der Erziehung, sowie der Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe als unmittelbar gemeinnützigen Zwecke dienend anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit und berechtigt steuerlich wirksame Spendenquittungen auszustellen.

Den aktuellen Freistellungsbescheid finden Sie hier.

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorsitzende: Sabine Ritter, München
Stv. Vorsitzender und Schatzmeister: Christian Lojdl, Ellingen
Stv. Vorsitzende und Schriftführerin: Iris Luchner; Kufstein

im Vorstand mitarbeitend: Etta Neidlein, Edeltraud Schlipf, Roman Neidlein

Alle drei Vorstandsmitglieder vertreten den Verein nach innen und außen jeweils einzeln.

 

Tätigkeitsberichte

Die Aktivitäten in Europa und Uganda finden Sie in den Jahres- und Finanzberichten vergangener Jahre.

 

Personalstruktur

Der Vorstand und alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. Notwendige Verwaltungs- und Werbungskosten (wie zum Beispiel: Software, Portokosten, Druckkosten, Werbematerialien, etc.) werden vom Vorstand und den im Vorstand mitarbeitenden Person privat bezahlt und nicht aus Spenden finanziert. Auch erstattet UgandaKids bis heute keine Aufwandsentschädigungen.

Die ugandischen Mitarbeiter*innen in Adjumani beziehen ortsübliche Gehälter.

 

Angaben zur Mittelherkunft- und Verwendung

  • Eine detaillierte Auflistung der Mittelherkunft des e.V., sowie der Verwendung in Uganda finden Sie im aktuellsten Jahresbericht 2022.
  • Seit 2014 unterstützt die Organisation EEF (Equal Education Fund), welche in Bern/Schweiz ansässig ist, die Schule direkt.
  • Vor Ort werden geringe Einnahmen durch Spenden/Gebühren und der Vermietung des eigenen Fahrzeugs und des Sportplatzes kreiert.

 

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Es bestehen keine vertraglichen Verbindungen mit Dritten, welche Einfluss auf Entscheidungen von UgandaKids e.V. oder UgandaKids vor Ort haben.

 

Liste von Personen oder Institutionen, deren Zuwendungen höher als 10% waren

UgandaKids e.V. hat in den vergangenen zehn Jahren keine Zuwendungen erhalten, die höher als 10 % der Jahreseinnahmen waren.

 

Warum wir auf das DZI-Siegel (und andere) verzichten

UgandaKids e.V. hat, wie viele weitere renommierte Organisationen, entschieden, auf das Spendensiegel der Stiftung „Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen“ (DZI) zu verzichten, denn dieses Spendensiegel gibt es nicht umsonst. Der Erstantrag dort kostet 1.500 € zuzüglich 0,035 % der Spendensumme. Die Folgekosten belaufen sich auf mind. 500 € jährlich. Das Spendensiegel bekommt man also nicht verliehen, sondern muss es kaufen. Das DZI selbst empfiehlt kleineren Organisationen, kein Spendensiegel zu beantragen, da sie meist regional aktiv und vor Ort bekannt sind und zudem von den Finanzämtern überprüft werden.

Als eingetragener Verein kommen wir allen gesetzlichen (und weiteren, wie hier, freiwilligen) Verpflichtungen nach. Alle Angaben zu unserer Arbeit und Struktur sind öffentlich und einsehbar. Unsere Jahresberichte veröffentlichen wir online. Zusätzlich erstellen einen, für Vereine obligatorischen Geschäftsbericht, der auch den Finanzbehörden, als Bedingung für die regelmäßig erneuerten Freistellungsbescheide, zugeht . Das Amtsgericht München erhält ebenfalls regelmäßig die für Vereine notwendigen Informationen und wird ggf. über Änderungen im Vorstand zeitnah in Kenntnis gesetzt.

Wir glauben, dass wir auch ohne „Auszeichnungen“ unsere Transparenz und gute Arbeit zeigen können. Es ist uns eine Ehre und Verpflichtung, dass uns so viele Personen, Firmen und Organisationen ihr Vertrauen schenken.